MM | Together Forever 1&2


Achtung: Bei dieser Rezension handelt es sich u.a. auch um eine Fortsetzung einer Serie. Spoiler sind leider umvermeidbar. Der Beginn der Meinung zu Teil 2 ist unten jedoch klar gekennzeichnet.


Ich bin die Freundin von Drew Callahan, College-Football-Legende und Traumtyp. Er ist schön, lieb – und trägt noch mehr Geheimnisse mit sich herum als ich. Er hat mich zu einem Teil seines Lebens gemacht, in dem alles nur Schein ist und jeder mich irgendwie hasst. Und wie es aussieht, will ihn jede haben. Aber er hat nur eins im Kopf: mich. Ich weiß nicht, was ich noch glauben soll. Das Einzige, was ich weiß: Drew braucht mich. Und ich will für ihn da sein. Für immer. (Band 1)


Titel: Together Forever - total verliebt & Zweite Chancen || Autor: Monica Murphy
Verlag: Heyne Verlag || Seitenanzahl: 272 & 368
Preis: 8.99€ (Taschenbuch) || Reihe: Band 1&2 von 4
ISBN: 978-3453418530 & 978-3453418547


Wohl seit ich auf Instagram aktiv bin und Bookaccounts folge, stach mir die "Together Forever" Serie von Monica Murphy immer öfters ins Auge. Recht spontan wurden dann die ersten drei Bände im Laden mitgenommen und diese habe ich nun auch endlich gelesen. Da es sich bei total verliebt und Zweite Chancen um die gleichen Protagonisten handelt, wollte ich hier und jetzt meine Meinung zu der ganzen Geschichte um Drew und Fable mitteilen.

Der erste Band ist recht kurz und trotzdem für mich eher untypisch. Es handelt sich hierbei nicht um die 0815 Liebesgeschichte, wo alles FriedeFreudeEierkuchen ist, sondern ist die Anfangsbeziehung, der Grund wieso sie überhaupt etwas miteinander zu tun haben, mehr als nur speziell. Was es genau auf sich hat, will hier jedoch nicht verraten. Dass die Beziehung nicht einfach ist, ist wohl wegen den Hauptcharakteren vorhersehbar. Beide haben nicht gerade das leichteste Leben, tragen eine schwere Last mit sich. Hier muss ich sagen, dass der Spannungsbogen sehr gut eingehalten ist, im letzten Drittel nochmal eine riesige Bombe platzt und doch gibt es echt Stellen, an denen mit die Personen (vor allem die Eltern) extrem nerven.

Das zweite Buch ist definitiv weniger spannend, deshalb aber umso klischeehafter. Schon ab der ersten Seite wird einem hier klar, wie das Buch wohl ausgehen wird, was ich wegen des gelungenen Auftakts der Serie richtig schade fand. Findet mal wieder ein Streit in der Beziehung statt, hat dieser immer den gleichen Grund. Die Lösung: ebenfalls schnell gefunden, immer die gleiche und doch so typisch.

Sonst kann ich nur noch sagen, dass sie die Bücher, trotz der kleinen Mängel in der Geschichte, extrem gut lesen lassen. Der Schreibstil gefällt mir richtig gut, alles geschieht fließend und auch die Beschreibungen wurden für mich sehr gut getroffen. Ich kann mir die Situationen perfekt vor dem inneren Auge vorstellen. 



Der erste Band hat mir richtig gut gefallen, die Fortsetzung hat dann leider nachgelassen. Ich werde die Serie beenden, da es sich bei den beiden letzten Bücher wohl um andere Protagonisten handelt und bin gespannt, ob die dann eher in Richtung total verliebt oder doch Klischee gehen. Da ich hier keine gemeinsame Note vergeben will, gebe ich dem Auftakt der Reihe 4,5 von 5 Punkten und Zweite Chancen nur 3,5 von 5.

Vielleicht magst du auch folgendes

1 Kommentare

  1. Ich bin auf deinen Blog gestoßen und muss sagen, dein Design mit den süßen kleinen Details gefällt mir so gut.
    Die Rezession ist so super geschrieben, ich liebe es neue Bücher zu entdecken :)

    xoxo - Mia von http://miaxmarie.blogspot.de/

    AntwortenLöschen